In Sachen Gestaltung ist Schröder die Verkörperung des seriösen, heutzutage fast ausgestorbenen Handwerkers: Er fühlt sich als Fachmann zur Beratung verpflichtet und lehnt es ab, Pfusch jeglicher Art zu drucken. Man bekommt bei ihm also höchste Qualität oder gar nichts. Seine Kundschaft schätzt daran vor allem das Besondere, Individuelle und »Nichtindustrielle«. Typojournal 4, 2013

Wenn Sie einige dieser Muster in die Hand nehmen möchten, bestellen Sie die Mustermappe!